Andy Lutter


Vielseitige Interessen lassen Andy Lutter als Pianist und Komponist in diversen, zum Teil weit auseinanderliegenden musikalischen Regionen zu Hause sein. Neben einer Jazz-Piano und Arrangementausbildung in München (Joe Haider), Boston (Herb Pomeroy) und Berlin (Walter Norris) schloß er sein klassisches Kompositionsstudium am Richard-Strauß-Konservatorium (Vadim Suchanov) ab und verfügt sowohl über ein solides Fundament in der abendländischen Tradition, als auch eine Vertrautheit mit der heutigen Popularmusik. Darüber hinaus beschäftigt ihn ein starkes Interesse an folkloristischen und ethnischen Besonderheiten in der Musik.

 

Als eingefleischter Münchner ist ihm das kulturhaltige Pflaster der Stadt mit der monarchischen Historie und dem vitalen Kulturtreiben ein Platz zum Leben und zum Gestalten.

 

So entstand quasi auf natürliche Weise die Zusammenarbeit mit der Münchner Lach-und-Schieß-Gesellschaft, die Musik für die Wiedereröffnung der Roseninsel oder die langjährige Arbeit für das Jazzfest München.

 

Weiterhin wirkte er als musikalischer Leiter und Dirigent bei Tourneen und Gastspielen zahlreicher Theater- und Musicalproduktionen mit und war bei diversen Engagements als Arrangeur und Studiomusiker sowie als Pianist und Keyboarder tätig. (Werner Schneyder, Paul Engel, John Scott, Peter Wolf, Münchner Symphoniker, Staatsoper München, Münchner Rundfunkorchester, Städtische Bühnen Augsburg)

 

Seit 97 ist er mit dem Ensemble "Flügel°Schlag!" (drei Flügel, drei Pianisten, drei Komponisten),

sowie mit der Gruppe "Drum For Your Life" (World Percussion Music) tätig.

´99-01 war er musikalischer Leiter und Songkomponist der Münchner Lach&Schieß-Gesellschaft.

Darüberhinaus ist er Vorstandsmitglied der Jazzmusiker Initiative München e.v. (J.I.M.) und organisiert seit ´98 das Jazz-Fest-München.

Intensive Zusammenarbeit mit Gert Wilden im Bereich Filmmusik.

CD und Konzerte mit dem neu gegründeten „ROSE ISLAND JAZZ ENSEMBLE“ anlässlich 150 Jahre Roseninsel.

CD und Konzerte mit der englischen Sängerin Tina May mit Texten von Mark Murphy.

Seit 2010 ENDERS DOME mit Johannes Enders, Nils Petter Molvaer ua.

 

Er ist freischaffender Komponist und Pianist in München.

 

CD Produktionen (Auszug):

ANDY-LUTTER-TRIO („nichtendende Geschichten“, „und vergißt die Zeit“, Extra Records),

FLÜGEL°SCHLAG! (Neue Musik, Improvisation an drei Flügeln, Obliqsound),

THE ROSE ISLAND JAZZ ENSEMBLE (Jazzquintett, Galileo Records)

SIMONE SOLGA: LIEDER ZWISCHEN HEUT’& MORGEN (Texte: Karl-Heinz Hummel, Lamu Records)

THOMAS DE LATES & ANDY-LUTTER-TRIO („the Man Behind „– a Tribute to Billy Strayhorn)

ANDY-LUTTER-TRIO & TINA MAY